My Tent is my Castle

Mecklenburg-Vorpommern Route – unterwegs im Land der tausend Seen | Route 1 von 5

Autorin Theresa
Autorin für den Dachzelte-Blog
18. Mai 2021

Die Mecklenburgische Seenplatte gehört wohl mit zu einer der faszinierendsten Landschaften Deutschlands. Besonders auf Wassersportler und Angler übt diese Region beinah eine magische Anziehung aus.

Dabei hat Mecklenburg-Vorpommern noch durchaus mehr zu bieten als die rund 8.000 km² an Gewässerfläche. Viele der Städte können beeindruckende architektonische Leistungen und verschiedenste Unterhaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein vorweisen. Und darüber hinaus ist die Ostsee auch nur einen Katzensprung entfernt. Somit könnt Ihr die Mecklenburg-Vorpommern Route optional direkt mit der Ostsee Route verbinden! 😉

Erfahrt nun in unserem Artikel mehr über die prächtigen Orte, die man auf seiner Dachzelt-Tour durch das Land der tausend Seen gesehen haben sollte!

Mit dem Dachzelt Mecklenburg-Vorpommern entdecken

Wir beginnen unsere Reise durch Mecklenburg-Vorpommern im schönen Schwerin. Das wohl beeindruckendste Bauwerk, was in der Landeshauptstadt auf einen wartet, ist das mitten im Schweriner See gelegene märchenhafte Schweriner Schloss mit seinem prunkvollen Schlossgarten.

Aber auch der Schweriner Dom, die Altstadt mit ihren Backsteingassen sowie die verstreuten Denkmäler hinterlassen einen bleibenden Eindruck und liefern obendrein wunderschöne Fotomotive. Sportlich geht es im EasyJump Trampolinpark zu. Hier kann man sich so richtig verausgaben, bevor man anschließend an einem der zahlreichen Seen Entspannung sucht und findet.

Mecklenburg-Vorpommern-Reiseroute
Reiseroute Mecklenburg-Vorpommern

Wir empfehlen Euch selbst noch einmal einen Blick auf die verschiedenen Attraktionen zu werfen, denn die Liste sehenswerter Orte in Schwerin ist lang! Da lohnt es sich direkt einen Stellplatz ganz in der Nähe zu suchen, um die Zeit optimal nutzen zu können.

Weiter geht es nach Wismar – eine kulturell vielfältige Stadt mit einer umfangreichen Geschichte. Die Hafenstadt besitzt eine überwältigende Architektur. Der 10.000 m² große Marktplatz mit dem klassizistischen Rathaus eröffnen einem dabei einen besonders fantastischen Anblick.

Wismar besitzt auch einige Häfen, an welchem die unterschiedlichsten Schiffe anlegen, wobei der Alte Hafen zu den ältesten wie auch bekanntesten Häfen zählt. Ein kleiner Tipp für Sommerreisende: Jedes Jahr in der Sommersaison finden unter anderem auch am Alten Hafen Musikfestival Festspiele statt. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, sollte seinen Urlaub in diesen Zeitraum legen. 😉

Nach Musikfestivals kann es doch recht spät werden, weshalb es sich anbietet, sich einen Stellplatz in unmittelbarer Nähe zu organisieren. Zudem gibt es noch vielerlei weitere Attraktionen in Wismar und Umgebung, welche eine Reise in die Stadt der Dichter und Denker besonders lohnenswert machen.

Als nächsten Stopp unserer Mecklenburg-Vorpommern Route steuern wir das direkt an der Ostseeküste gelegene Kühlungsborn an. Die Strandpromenade mit ihren Boutiquen und Galerien sowie die historische Bäderarchitektur laden zum Bummeln ein. Ein historisches Highlight ist die älteste Schmalspurbahn an der Ostseeküste – die Mecklenburgische Bäderbahn Molli, welche einen dampfend von Kühlungsborn bis nach Bad Doberan bringt.

Abenteuerlich wird es wiederum im Kletterwald Kühlungsborn, wo man auf der mit 103 Metern längsten Seilbahn Norddeutschlands quer durch den Wald düsen, von Baum zu Baum surfen und sogar in 10 Meter Höhe Rad fahren kann. Außerdem werden geführte Bikingtouren angeboten, bei denen man sich für eine gemütlichere Softbiketour, einer herausfordernden Aktivtour oder einer Mischung beider entscheiden kann.

Sucht Euch am besten auch hier direkt einen Stellplatz in Kühlungsborn oder unmittelbarer Umgebung und verschafft Euch vorab einen Überblick, was für attraktive Höhepunkte Kühlungsborn für Euch bereithält.

Maritimer Roadtrip entlang der Mecklenburg-Vorpommern Route

Auf der Weiterreise nach Rostock lohnt es sich einen Abstecher nach Warnemünde zu machen. Im Ostseebad erwarten Euch mit bis zu 150 Meter der breiteste Sandstrand an der deutschen Ostseeküste, bevor es weiter in die bevölkerungsreichste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns geht.

In Rostock selbst laden die architektonischen Meisterwerke der Backsteingotik zum Staunen ein und nach einer ausgiebigen Schaufenstertour auf der Kröpeliner Straße, findet man gewiss auf dem Fischmarkt mit seinen unzähligen Fischspezialitäten etwas zur körperlichen und geistigen Stärkung.

Neben zahlreichen Wassersport- sowie Angelmöglichkeiten sind auch die Wander- und Radrouten in der Region nicht zu verachten. Die Rostocker Heide ist mit einer Gesamtfläche von etwa 6.000 Hektar der größte geschlossene Küstenwald Deutschlands und besitzt eine facettenreiche Flora und Fauna.

Für Familien, aber natürlich auch für Freunde, Paare und Alleinreisende, ist der Zoo Rostock mit seinen 4.500 Tieren und 450 unterschiedlichen Arten einen Besuch wert. Für Groß und Klein ist eine weitere kleine Sensation das Karls Erlebnis-Dorf im nahegelegenen Rövershagen mit einer Vielzahl an Attraktionen!

Auch hier könnt Ihr Euch einen Stellplatz direkt in Rostock oder auch zwischen den Etappenzielen suchen, damit Euch genug Zeit bleibt, alle Top-Sehenswürdigkeiten in und um Rostock in Ruhe zu erkunden!

Seebrücke Sellin in Mecklenburg-Vorpommern
Seebrücke Sellin

Entlang der Boddenlandschaft von Fischland-Darß-Zingst, geht es weiter über Stralsund – eine Stadt, die es ebenfalls auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft hat und durchaus einen Zwischenstopp wert ist – auf die Insel Rügen. Genauso vielseitig wie die 1.000 m² große Insel sind die Möglichkeiten sich im Wasser oder auf dem Land sportlich auszutoben!

Dabei geizt die namhafte Insel nicht mit ihren architektonischen und landschaftlichen Reizen, wie die beeindruckenden Kreidefelsen und die einmalige Bäderarchitektur der Städte erkennen lassen. Doch ebenso wie die historische Seebrücke Sellin und die maritimen Schlösser sowie Herrenhäuser, sind die malerischen Fischerhäuser mit ihren Reetdächern einzigartige Wahrzeichen der Region.

Auch hier könnt Ihr Euch direkt einen Stellplatz auf Rügen oder Umgebung suchen, bevor Ihr damit beginnt, Rügens bemerkenswerte Hotspots zu erkunden.

Den letzten Halt legen wir in Mecklenburg-Vorpommerns gleichnamiger Seenplatte ein. Ziel ist „das kleine Meer“ – die Müritz mit ihrem weitläufigen Müritz-Nationalpark. Dieser zeichnet sich durch seine einzigartigen Moorlandschaften, verwunschenen Wäldern und saftig-grünen Wiesen aus. Ob Wandern, Radfahren, Angeln, Wassersport oder Entspannung – langweilig wird es einem hier so schnell nicht.

Neben dutzenden Sehenswürdigkeiten rund um die Müritz  gibt es einige, direkt im und am Müritzer Nationalpark gelegene, idyllisch Stellplätze.

Wir hoffen, wir konnten Euch einen Vorgeschmack darauf geben, was für abwechslungsreiche und malerische Fleckchen Erde Mecklenburg-Vorpommern für Euch bereithält.

Wir wünschen Euch viel Spaß, viele Abenteuer und unvergessliche Momente auf Eurer Autodachzelt-Tour durch das Land der tausend Seen!

Euer Campelot-Team

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.